Kunstarbeiten in Kupfer von Roger Wanner



DEUTSCH


|


ENGLISH


|


ESPAÑOL

Produkte

Aktuell

Kurse

Shop

Bildergalerie

Handwerk

Anzeigemarkt

Links

Kontakt

Drachenstübli
 








 


Newsletter der Klempnerzukunft vom 28. Juni 2004

Liebe Kollegen und Freunde der Zunft,

aufmerksame Besucher des Internetportals www.klempnerzukunft.de und die Leser der Fachzeitschrift BAUMETALL wissen bereits um die Zusammenhänge vom Klempner und dem Orient. Wohlgemerkt vom "echten" Klempner der Metalldächer und Metallfassaden mit den unterschiedlichsten Baumetallen bekleidet.

Neben der Bereitstellung von Informationen für Klempner und Zukünftige im Internet sehen die Initiatoren von www.klempnerzukunft.de in der Öffentlichkeitsarbeit für das Klempnerhandwerk einen weiteren Schwerpunkt ihrer Bemühungen. Aus diesem Grund entstand die Idee zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung, welche einen hohen Freizeitgestaltungswert bietet und auf eine so noch nicht da gewesene Art den Klempneralltag und sein Betätigungsfeld aufzeigt.

Der Klempner zum "Erleben" und "Anfassen" durch ein orientalisches Kuppeldach für den Kamelhof

Der Publikumsmagnet "Kamelhof Rotfelden" (rund 50 km südwestlich von Stuttgart im Nordschwarzwald gelegen) bietet ein echt orientalisches Ambiente und wird vom 30.August bis einschließlich 4. September 2004 eine mit Leben gefüllte Klempnerwerkstatt und die Trampeltiere unter einem Dach vereinen. Diese Mischung garantiert regen Besuch an den Eventtagen des ersten orientalischen Klempnerevents – da sind sich die Organisatoren sicher. Während dieser Woche soll in der provisorischen Klempnerwerkstatt, so die Klempner-Idealisten, ein orientalisch geformtes Kuppeldach mit Farbaluminium bekleidet werden. Zeitgleich vermittelt der Kunstspengler Roger Wanner den Teilnehmern, das (Kamel)Treiben anhand von Treibarbeiten.

Fachwissen inklusive

Mit Fachvorträgen, welche im Vortragsraum des Kamelhofes stattfinden, vermittelt der Workshop auch theoretische Kenntnisse. So können während der Dauer der Veranstaltung alle Teilnehmer – ob Laie oder Fachmann – noch etwas dazu lernen. Der Laie erfährt, was der Klempner wirklich macht und der Fachmann kann sein Fachwissen noch erweitern.

Zum krönenden Abschluss...

... des Events wird die orientalische Kuppel am Samstag, den 4. September, mit einem Autokran feierlich auf das Dach des Kamelhofes gehoben. Kamelreiten und Bauchtanz inclusive – ein lohnendes Ausflugsziel für alle Kollegen und deren Familien, die sich diesen Eventabschluss nicht entgehen lassen möchten. Alle Klempner die nicht zu den Eventtagen kommen können sind an diesem Samstag natürlich herzlich eingeladen.

Eine Bitte zum Schluss

Auch Sie können aktiv Ihren Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit für den Klempner leisten., worüber wir uns besonders freuen würden.

Wie? Ganz einfach:

Senden Sie diese E-Mail an Ihre Freunde und Bekannte oder an Ihre Arbeitskollegen.
Machen Sie auf Ihrer Homepage auf die Veranstaltung aufmerksam.
Oder am Besten - Melden Sie sich zur aktiven Teilnahme am Ersten orientalischen Klempnerevent an!
Anmeldung



Da die Plätze für die Teilnahme am Wochenprogramm begrenzt sind, werden die Anmeldungen nach ihrem Eingangsdatum berücksichtigt. In der Verpflegungs- und Übernachtungspauschale von 185 Euro ist die Übernachtung im Hotel vom 30. August bis 4. September 2004 die Teilnahme an 5 Fachvorträgen sowie jede Menge Spaß enthalten.

Jeder, der interessiert ist, sollte sich rechtzeitig anmelden, entweder per Fax: (0 70 54) 87 86 an Klempnerzukunft, Stichwort "Kameltreiben" oder per E-Mail: beam@klempnerzukunft.de, Stichwort "Kameltreiben". Weitere Infos gibt es im Internet oder in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift BAUMETALL.

Auf Ihre Unterstützung freuen sich

Martin und Andreas Buck

www.klempnerzukunft.de/Klempner_Event/klempner_event.html

» zurück